top of page

5 Vorteile eines Business Readiness Boards in agilen Projekten


Der Aufbau eines "Business Readiness Boards" (BRB) kann in agilen Projekten mehrere Vorteile bringen:


  1. Ausrichtung von Zielen und Zielen: BRB hilft sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf die Ziele, Ziele und Ergebnisse des Digitalisierungsprojekts ausgerichtet sind.

  2. Verbesserte Kommunikation: BRB bietet ein regelmäßiges Forum für die Kommunikation zwischen allen Beteiligten und hilft, alle über den Inbetriebnahmestatus und -fortschritt auf dem Laufenden zu halten.

  3. Verbessertes Risikomanagement: BRB hilft bei der Identifizierung und Bewertung potenzieller Risiken für das Projekt und bietet einen Mechanismus, um diese Risiken rechtzeitig anzugehen.

  4. Bessere Entscheidungsfindung: BRB bietet eine Plattform für fundierte Entscheidungen auf der Grundlage der Informationen und Rückmeldungen aller Beteiligten, wodurch das Risiko von Verzögerungen und Nacharbeiten minimiert wird.

  5. Erhöhtes Stakeholder-Buy-in: BRB hilft, Stakeholder einzubeziehen und ihr Engagement und ihre Unterstützung zu gewinnen, was die Erfolgschancen der Inbetriebnahme insgesamt erhöhen kann.


Wesentliche Aspekte, die in einem BRB thematisiert werden sollen sind folgende:

  • Übersicht der technischen Vorbereitungstätigkeiten für eine Inbetriebnahme (Operational Tasks)

  • Datenmigrationen

  • Abnahme- / Qualitätssicherungsmaßnahmen

  • Schulungen

  • interne / externe Kommunikation


22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page